Ja, Nein, Vielleicht, Weiss Nicht

Bangalore
Alles geordnet, die Leute vielleicht ein bisschen ruppig, aber diszipliniert. Der Boden blitzt, die Sicherheitskontrollen werden mit wenigen Worten in kurzer Zeit erledigt, und man hat den Flughafen verlassen, ehe man ‘Om’ sagen kann. Das Land dieser effizienten Fluggastverarbeitung heisst, man ahnt es schon, nicht Deutschland, sondern Indien. Allerdings eine etwas andere Version des Landes als die mir bislang bekannte. Es ist uns gelungen, 24 Stunden in Indien zu verbringen, ohne eine einzige Kuh zu Gesicht zu bekommen. Stattdessen habe ich eine anatomische Theorie entwickelt: Die Evolution hat den Indern anstelle des vierten Halswirbels ein Kugelgelenk beschert, auf dem der Kopf winzige Pendelbewegungen ausfuehren kann, deren genaue Bedeutung ja, nein, vielleicht oder ‘weiss nicht’ lautet. Geschmiert wird das Gelenk mit dem Oelgemisch, das von Autorikschas (in Suedostasien Tuk-Tuk genannt), ausgepustet und mit der Atemluft dem Organismus zugefuehrt wird. Bei Non Resident Indians (NRI, Auslansdsinder) versteift sich das Gelenk nach einiger Zeit aufgrund fehlenden Schmiermittels zu einer lokal begrenzten Mini-Bechterew, und sie verlernen das Wackeln. Daher ruehrt wahrscheinlich der etwas zweifelhafte Ruf, den sie bei den Daheimgebliebenen geniessen.
Mittels der Rikschas kann man schnell und unterhaltsam die Staedte durchpfluegen und in Erfahrung bringen, wie es sich auf den Verkehr auswirkt, wenn seine Teilnehmer glauben, dass sie nach einem Unfalltod umgehend wiedergeboren wuerden wie amoklaufgefaehrdete Counterstrike-Spieler. Zur Beruhigung der Fahrgaeste ist am Armaturenbrett dieser Kabinenroller immer auch die Blutgruppe des Fahrers vermerkt.
traffic.jpg
Unser Gasthaus verfuegt ueber ein von Laerm und Geruch unbehelligtes Cafe im Freien. Hier finden sich westliche Individualtouristen ein und strahlen die spezifisch schlechte Laune aus, die Individualtouristen ereilt, wenn sie feststellen, dass sie von ganz vielen anderen Individualtouristen umgeben sind…

Back to top